Vier Fragen an… Christine Hug

Vier Fragen an… Christine Hug

Wie wird die Unternehmenskommunikation von Investis von der laufenden Digitalisierung und der Entwicklung der sozialen Medien herausgefordert?
Christine Hug:
Eine grosse Herausforderung ist sicherlich die Vielfalt an Kommunikationsmitteln, die uns aufgrund der zunehmenden Digitalisierung zur Verfügung steht. Die News überall und jederzeit aktuell und kongruent zu halten, bedarf einer guten Planung. Zudem erreicht man nicht mehr alle Zielgruppen über den gleichen Kanal, was die Kommunikation jedoch abwechslungsreicher und interessanter macht.

Welchen Stellenwert hat das persönliche Gespräch mit Medienvertretern und anderen relevanten Zielgruppen in Ihrer Unternehmenskommunikation noch?
Christine Hug:
In der immer digitaler werdenden Welt wird das persönliche Gespräch sehr wichtig bleiben oder sogar noch an Wert gewinnen. Dies auch deshalb, weil die verfügbare Zeit dafür immer rarer wird. Ein persönliches Gespräch ist heute auch eine Form der Anerkennung und Wertschätzung und hat dadurch einen besonderen Stellenwert erhalten.

Investis ist seit dem 30.Juni 2016 an der Schweizer Börse kotiert. Wie haben Sie in der Unternehmenskommunikation von Investis die Anpassung an die strengen Ad-hoc-Publizitätsregeln der Börse seitdem erlebt?
Christine Hug:
Für mich persönlich war es nichts Neues, da ich davor bereits zehn Jahre in einer börsenkotierten Unternehmung tätig war und die Ad-hoc-Publizitätsregeln kannte. Aber der Schritt, ein Unternehmen an die Börse zu bringen, war sehr lehrreich und spannend. Das erleben Kommunikationsverantwortliche schliesslich nicht alle Tage. 

Was fasziniert Sie an der Tätigkeit in der Unternehmenskommunikation und wie beurteilen Sie die Karrieremöglichkeiten von Frauen in diesem Bereich?
Christine Hug:
Mich begeistert vor allem das breite Spektrum der Kommunikation. Oft wird unterschätzt, wie viele Bereiche zur Unternehmenskommunikation gehören. Zudem schätze ich die Nähe zu den internen und externen Anspruchsgruppen, die man durch eine gute Kommunikation gewinnt. In Bezug auf die Karrieremöglichkeiten sehe ich dieselben Chancen für Frauen und Männer. Aber aufgrund unserer tendenziell eher stärkeren Intuition und Empathie haben wir Frauen in der Kommunikation vielleicht sogar einen kleinen Vorteil.

* Christine Hug ist seit Januar 2016 Head Corporate Communications bei der börsenkotierten Immobiliengesellschaft Investis. Die Kommunikationsfachfrau mit dem CAS in Corporate Communications der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich hat die Kommunikation rund um den Investis-Börsengang mitgestaltet. Die dazu notwendigen beruflichen Erfahrungen hat sie von 2006 bis 2015 bei der Mobimo gesammelt.